Rekultivierung

Durch Infrastrukturmaßnahmen, Pipelinebau oder der Verwilderung von Brachflächen sind naturnahe und umweltschonende Rekultivierungen ein wichtiger Bestandteil in der Landschaftspflege.

Tiefenlockerung
Rekultivierung

Tiefenlockerung

Forstfräsen
Rekultivierung

Forstfräsen

Spatenmaschine
Rekultivierung

Spatenmaschine

Tiefenlockerung

Im Vorfeld einer Bodenbearbeitung ist eine Tiefenlockerung mit eine Tiefengrubber von Vorteil. Die Arbeitstiefe beträgt bis zu 100 cm. Der Lufthaushalt sowie auch der Wasserhaushalt wird hierbei stark gefördert.

Arbeitstiefe bis 100 cm
Förderung Lufthaushalt
Förderung Wasserhaushalt

Forstfräsen

Durch den Einsatz von Forst- und Rodungsfräsen kann organisches Material in den Boden eingefräst werden. Somit dient der natürliche Aufwuchs als organischen Dünger für eine weitere Nutzung. Wurzeln und Stubben können ebenfalls bis zu einer Tiefe von 40cm bearbeitet werden.

Arbeitstiefe 40 cm
Arbeitsbreite 225 cm
Fräst Holz bis zu 100 cm
Bricht Steine bis 50 cm

Spatenmaschine

Durch das stechende Arbeitsprinzip der Spatenmaschine ist dieser Gerät besonders für Rekultivierungen im landwirtschaftlichen Bereich geeignet. Das Bodengefüge wird nicht durchmischt und eine Sohlenbildung ist ausgeschlossen.

Arbeitstiefe bis 60 cm
Arbeitsbreite 300 cm
Keine Sohlenbildung
Keine Durchmischung des Bodengefüges